Rhauderfehn*

*staatlich anerkannter Erholungsort

☛Maibaum aufstellen 💛

Der Tanz in den Mai und das Aufstellen eines Maibaums ist in Ostfriesland sehr beliebt. Vereine, Feuerwehren, Landjugendgruppen, Nachbarschaften und viele mehr, feiern jedes Jahr in der Nacht vom 30. April zum 1. Mai den "Tanz in den Mai“. Nach ostfriesischer Tradition wird dann am Abend des 30. April ein Maibaum aufgestellt, der bis zu den Pfingstfeiertagen stehen bleibt. Dieser  Baum wird von der gesamten Gemeinschaft durch einen Kranz, bunte Dekoration, Lichterketten und Girlanden besonders geschmückt. Jeder packt hier mit an und hilft mit. In der Nacht vom 30. April bis 1. Mai muss dieser geschmückte Baum durch die jeweilige Gemeinschaft dann besonders bewacht werden, damit er nicht durch andere Gemeinschaften gestohlen wird.
 

In Ostfriesland gelten an der Maibaumfeier folgende Regeln:
- Stehlen kann nur eine Gruppe, die auch selbst einen Maibaum aufgestellt hat
- In jeder Gruppe gibt es  "Aufpasser", die eine Hand am Baum halten, da dieses das Stehlen verhindert, Aufpasser können sich abwechseln
- Es sind 3 Spatenstiche notwendig um einen Baum zu stehlen - es muss ein Stichspaten genutzt werden
- Nachdem der Maibaum aufgestellt ist, darf er bis zum Sonnenaufgang gestohlen werden
- Ist der Maibaum tatsächlich gestohlen worden, so dürfen die "Diebe" ihn mitnehmen -  falls die Bestohlenen Maibaum behalten möchten, kann ein Kompromiss ausgehandelt werden (z.B. eine Kiste Bier)
 

 

Weitere ostfriesische Traditionen 💛

Teetied
Teetied

Teetied

Neujahrskuchen
Neujahrskuchen

Neujahrskuchen

Verknobelung
Verknobelung

Verknobelung

Speckendicken
Speckendicken

Speckendicken