Rhauderfehn erfahren: Wiekentour - R2- / 24 km

Start

Rhauderfehn oder jeder beliebige Punkt entlang der Route

Ziel

Rhauderfehn oder jeder beliebige Punkt entlang der Route

Beschreibung

Fehn- und Schifffahrtsmuseum, Fehnlandschaft, Fehnbrücken, Mühle Hahnentange - Die Wiekentour führt durch die vier Ortschaften Westrhauderfehn, Langholt, Hahnentange und Klostermoor in Rhauderfehn. Entlang der Strecke findet man etliche Rastplätze vor, wie z.B. am Hahnentanger See, bei der Mühle Hahnentange oder bei dem Fehn- und Schifffahrtsmuseum. Landschaftlich geprägt ist die Tour durch die Wallhecken- und Fehnlandschaft, aber auch durch die Geest- und Moorlandschaft. Da die Tour auch durch den Ortskern führt, findet man hier Einkehrmöglichkeiten und Fahrradverleihgeschäfte aber auch die Tourist-Information vor. Die Wiekentour erstreckt sich bei 24 km, ist ausgeschildert mit dem Schild R2, wird im Uhrzeigersinn durchfahren und als Tagestour angelegt.

Wegbeschreibung

Startet man am Rathaus Rhauderfehn geht es über das Untenende entlang der sehenswerten Hoffnungskirche in Westrhauderfehn in Richtung des Leda-Jümme-Weges. Danach folgen Sie dem Burglager-Langholter Tief in Langholt und weiter entlang der Windmühle Hahentange. Von dort aus geht es zur Ortschaft Klostermoor und abschließend zur Ortschaft Westrhauderfehn. In den Ortschaften Westrhauderfehn und Ostrhauderfehn findet man etliche Einkehrmöglichkeiten. Dazu gibt es einen Gastronomieführer in der Tourist-Information.

Kartenansicht